Haaranalyse des Tieres

mittels Bioresonanz-

Futtermittel testen und Unverträglichkeiten, Angst und Stress erkennen.

 

Der große Vorteil für TierhalterInnen besteht darin,

dass das Tier beim Austesten nicht anwesend sein muss.

Das erspart sowohl Ihnen als auch Ihrem Tier zusätzlichen Stress

 

 

Und so funktioniert die Analyse

 

 

1

Sie nehmen Ihrem Tier ein kleines, frisches Büschel Haare ab und senden es an meine Praxis:

 

Katharina Till
2122 Riedenthal
Hauptstraße 58

Bei Bedarf, senden Sie mir auch kleine, verschlossene Futtermittelproben mit und beschriften Sie.

 

2

Ich teste die Tierhaare mithilfe des Holosan-Geräts aus.

3

Auf Basis der Ergebnisse stelle ich eine Behandlung aus hochwirksamen digitalen  Frequenzen zusammen, die auf einen Chip oder ein mobiles Behandlungsgerät übertragen wird.

4

Ich senden Ihnen die Testergebnisse und den Chip/ Behandlungsbox zu. Sie positionieren  den Chip, der kontinuierlich Schwingungen abgibt, am Halsband oder legen ihn in die Nähe Ihres Tieres. Die Box wird halsnahe positioniert.

5

Nach drei bis fünf Wochen schicken Sie mir wieder Tierhaare sowie den Chip zu – und ich teste erneut aus.

6

Wenn nötig, lade ich den Chip wieder auf und schicken ihn Ihnen zu. Bei Anwendung mit der Box bekommen Sie ein neues Programm von mir zugesendet.

 

 

 

Welche Kosten fallen an? 
  • Erstaustestung inkl. aufgeladenem Behandlungs- Chip (Rassen b
    is ca. 20 Kilo): € 130,-

 

  • Erstaustestung und 10 Tage Behandlung durch ein mobiles Bioresonanz Gerät

(WaveVet-Vitalbox): € 190,- (schwere Rassen / hartnäckige Fälle)

  • Reine Haaranalyse inkl. Auswertung ohne Behandlung: € 70-90,- (je nach Umfang)
  • Nachtestung (wenn nötig) und erneutes Aufladen des Chips: € 70,-